Städte sagen Brauchtumsfeuer ab

Hohenstein-Ernstthal/Glauchau.

Die Städte Hohenstein-Ernstthal und Glauchau folgen dem Beispiel vieler Kommunen und sagen die für den 30. April geplanten Traditionsfeuer, die auch als Hexenfeuer bekannt sind, für dieses Jahr ab. Bereits in den Rathäusern eingegangene Anträge werden nicht genehmigt und neue nicht bearbeitet beziehungsweise gar nicht mehr entgegengenommen. Auch wird darauf hingewiesen, dass am 30. April mit Kontrollen zu rechnen ist und dass Verstöße geahndet werden. (ja)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.