Stadt zahlt Zuschuss an Friedhöfe

Thum.

Die Finanzierung der Thumer Friedhöfe soll teils neu geregelt werden. Die drei Einrichtungen in Jahnsbach, Herold und Thum befinden sich in kirchlicher Trägerschaft. "Wir als Stadt unterhalten selbst keine, sodass die Kirche sie für uns pflegt", erläuterte Kämmerer Matthias Stopp im Stadtrat. Jedoch ist das Friedhofswesen eigentlich eine Pflichtaufgabe der Stadt und es sei seit Längerem klar, dass die Nutzungsgebühren für die Finanzierung des Betriebs nicht mehr ausreichen. "Wir reden seit über einem Jahr darüber, dass die Träger der Friedhöfe Zuschuss beantragt haben", so Stopp. Nun fiel die Entscheidung, dass die Friedhöfe jährlich zusammen 5000 Euro von der Stadt erhalten sollen. Ausgezahlt wird der Zuschuss an den Thumer Friedhof. Die Verteilung des Geldes soll intern nach Bedarf erfolgen. (urm)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.