Steinschlange wächst weiter

Ein bunter Blickfang: Die leuchtende Steinschlange vor der Remser Kindertagesstätte und dem Hort an der Pestalozzistraße, die Anfang April auf Initiative von zwei Müttern und als Hoffnung und Mutmacher in schwierigen Zeiten ins Leben gerufen wurde, wächst immer noch stetig. Beinahe täglich werden bunt bemalte Kiesel dazugelegt, auf denen Tiere zu sehen sind, so Leiterin Marion Winkler. Andere bemalte Steine zeigen Landschaften, Muster oder einzelne Worte. "Die Kinder haben Gefallen an der kreativen Aktion gefunden und bemalen munter weiter. Erst heute hat mir ein Kind seinen neuen Stein gezeigt, auf dem ein Schmetterling zu sehen ist", sagt Marion Winkler. Auch Konrad Liedloff (Foto), der die Kindereinrichtung besucht, hat einen Stein bemalt. Weitere Steinschlangen sind außerdem vor der Vogelvoliere im Grünfelder Park in Waldenburg, der in den vergangenen Wochen ein beliebtes Ausflugsziel für Familien war, sowie vor der Kindertagesstätte in Oberwiera entstanden. (stsu)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.