Stoppschild hilft nicht wirklich: Weiter Unfälle auf Umleitung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit einer Verschärfung der Vorfahrtsregel sollte die Gefahr auf der Umgehung vermindert werden. Dass das nicht funktioniert, hat nach Expertenmeinung vor allem einen Grund: die Unachtsamkeit der Autofahrer.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    1025628
    06.02.2020

    Oh ich meinte in meinem vorigen Kommentar, natürlich das andere rechts also nach links.

  • 5
    2
    Nixnuzz
    06.02.2020

    Warum hat man keinen Kreisverkehr eingerichtet? Platz wäre wohl genug da? Wollte sich da jemand ein architektonisches - vorzeigbares - Denkmal setzen??

  • 3
    3
    1025628
    06.02.2020

    Das hat nichts mit Unachtsamkeit zu tun, diese Kreuzung ist einfach nur eine Fehlplanung. Wenn man am Stopschild steht sieht man nach rechts durch dieses aufgeschütteten oder nicht
    weggegrabenen Erdhaufen, sogut wie absolut nicht ob ein Fahrzeug aus Richtung Chemnitz kommt, mich wundert es eigentlich lediglich das es nicht vor der Umleitung da schon permanent geknallt hat.