Testlauf vor verspäteter Öffnung

Venusberg.

Laut Jens Haustein wird das Venusberger Freibad ab Juli der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. "Wir werden es erst eröffnen, wenn dauerhaft schönes Wetter einsetzt", erklärte der Drebacher Bürgermeister während der jüngsten Gemeinderatssitzung. Neben der Corona-Krise seien Verzögerungen in der Vorbereitung ausschlaggebend. "Wir hatten nicht genug Zulauf an Wasser", erklärt Haustein, warum sich die Becken witterungsbedingt langsamer füllten als sonst. Inzwischen sei "so weit aber alles vorbereitet". Auch ein Testlauf für die neue Technik ging in dieser Woche ohne Probleme über die Bühne. Dabei wurde überprüft, ob die neu eingebaute Pumpe und die Filteranlage wie geplant funktionieren. Die zulässige Zahl der Gäste schätzt Haustein auf 300, betont aber: "Dazu haben wir uns noch keine näheren Gedanken gemacht." (anr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.