Traditioneller Aufgalopp im Leipziger Scheibenholz abgesagt

Leipzig (dpa) - Die traditionelle Auftaktveranstaltung am 1. Mai auf der Leipziger Galopprennbahn Scheibenholz ist wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt worden. Die Entscheidung sei alternativlos gewesen, sie schmerze aber sehr, teilten die Organisatoren am Donnerstag mit. «Der Aufgalopp ist eine überragende Werbung für den Sport und für die Stadt Leipzig. Darüber hinaus hat der Mairenntag eine zentrale wirtschaftliche Bedeutung für die Finanzierung, Unterhaltung, Pflege und Bewirtschaftung der ältesten Sportstätte Sachsens», sagte Scheibenholz-Geschäftsführer Alexander Leip.

Im vergangenen Jahr hatten 20 000 Zuschauer den Aufgalopp in Leipzig verfolgt. Die Organisatoren der Pferderennen hoffen, dass die weiteren Renntage am 7. Juni, 9. Juli und am 10. Oktober stattfinden können. «Wir möchten an alle Fans des Aufgalopps und des Leipziger Galoppsports appellieren, das Scheibenholz mehr denn je an den anderen Renntagen zu unterstützen», erklärte Leip.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.