Umweltminister Günther hat Kläranlage umgerüstet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nötige Reinigungsstufe seit Mai im Betrieb

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

44 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    1
    Progress
    06.06.2020

    Fair wäre nun, wenn Gen. Günther nun dafür sorgt, dass alle die , welche auch nicht rechtzeitig ein "passendes Angebot erhalten haben" mögliche Sanktionen rückerstattet erhalten.

  • 10
    3
    kartracer
    06.06.2020

    Aha, "Nachdem er erst 2016 das passende Angebot einer örtlichen Baufirma - die vom Königsfelder Bürgermeister geleitet wird" darüber muß man nicht nachdenken.
    Das "passende" Angebot!
    Übrigens beginnt man in der Politik auch gerne zuerst das Dach zu bauen, auch wenn darunter nur Luft ist!
    Kläranlagen waren und sind gesetzlich befristete Auflagen, Dächer nicht, da gibt es kein wenn und aber.
    Eines galt schon zu Zeiten der DDR, Beziehungen schaden nur dem, der keine hat.

  • 9
    4
    Progress
    06.06.2020

    Man sieht, dass nur öffentlicher Druck dem GRÜNEN-Politiker Beine gemacht hat. Oder gab es je einen LT-Abgeordneten, der das im Plenum kritisiert hat? Nein, der wurde automatisch Umwelt(!!!)Minister. Schuld waren sog. Bürgerkanäle. Die gab es bei uns auch und keine Nachsicht wegen 2015. Wir hatten hier leider kaum GRÜNEN-Politiker wohnen.;-)

  • 7
    5
    klapa
    06.06.2020

    Es gibt keine Gewissheit darüber, dass die alte Kläranlage saniert worden wäre, hätte man Herrn Günther nicht zum Minister berufen.

    Die Angelegenheit wurde öffentlich und er geriet unter Druck, zumal der gesetzliche Termin dafür bereits verstrichen war.

    Es ist gut, das er dem Druck nachgegeben hat.