Unseren täglichen Tweet gib uns heute

Gottesdienst und Digitalisierung zu verknüpfen, ist nicht leicht. Dem katholischen Pfarrer Markus Böhme gelingt das, indem er seine Predigten kurz und internettauglich bei Twitter und Facebook teilt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    2
    gelöschter Nutzer
    26.01.2020

    Schön, dass hier über #digitaleKirche berichtet wird. Auch wenn Herr Böhme derzeit damit eher Avantgarde ist: machen Sie bitte weiter.
    An die Skeptiker: soziale Medien können sehr sinnvolle Inhalte transportieren. Man kann lernen, mit kritischen Gegenstimmen fair umzugehen, auch wenn die Plattform nicht moderiert wird wie hier im Forum.
    Und sollte man doch mal einem Troll begegnen: einfach ignorieren und ihm keine Reichweite geben.