Unwetter hält Teile der Region in Atem

Die Folgen von Starkregen und Gewitter haben gestern die Feuerwehrleute im Erzgebirge beschäftigt. Mehrere Bäume knickten um. Zwei Frauen wurden in ihrem Zelt von einem Baum getroffen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.