Veranstalter arbeiten an Bilanz

Limbach-Oberfrohna.

Die Stadthalle Limbach-Oberfrohna und das Apollo-Kino als gemeinsame Veranstalter des vorzeitig beendeten Autokinos auf der Kellerwiese können noch nicht einschätzen, ob das Projekt mit einem Gewinn oder einem Verlust endet. Man müsse erst alle Rechnungen abwarten, erklärte Stadthallenchef Wolfgang Dorn. Mit Abstand am teuersten sei die Technik gewesen. Deshalb wurde die etwa 40 Quadratmeter große LED-Leinwand sofort abgebaut. Alles andere als ein Minus unter dem Strich wäre wohl eine Überraschung, da das Autokino nach nur gut einer Woche wegen fehlender Resonanz wieder eingestellt wurde. Keine der Vorstellungen war auch nur annähernd ausverkauft. (jop)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.