Verwirrung um Kirchensteuer - Austrittswelle in Sachsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Ab 2015 führen die Banken Kirchensteuern auf Kapitalerträge direkt an den Fiskus ab. Die Schreiben dazu verunsichern viele Kirchenmitglieder.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    gelöschter Nutzer
    25.06.2014

    Gut, was sagt uns das?
    Es blickt kein Mensch mehr durch!
    Schafft endlich ein Steuersystem welches gerecht und auch noch von "Otto Normalo" verstanden wird!

  • 5
    0
    774029
    25.06.2014

    Nicht nur Zinsen sind steuerpflichtig sondern auch Dividenden. Darüber hinaus auch vereinnahmte Kursgewinne für Wertpapiere, die seit 2009 erworben wurden. Wer damals künstig gekauft oder im Rahmen eines Sparplans z.B. Fondsanteile eines Aktienfonds erworben hat und diese jetzt veräußert, kommt dabei leicht auf Kursgewinne und damit über seinen Freibetrag von 801 EUR!!!