2020: Trotz Corona mehr Trauungen

Rodewisch.

125 Paare haben sich im vergangenen Jahr im Standesamt Rodewisch trauen lassen. Das seien überraschenderweise 15 mehr als im Jahr 2019, stellt die Leiterin Yvonne Günnel fest. Wegen der durch die Pandemie bedingten Einschränkungen wurden demnach Termine für Eheschließungen zwar innerhalb des Jahres verschoben, jedoch nicht komplett gestrichen. Unabhängig von den Beschränkungen für Gästezahlen legten viele Paare besonderen Wert auf ein bestimmtes Heiratsdatum, sagt Yvonne Günnel. So sei auch der Dienstag dieser Woche ein solches gewesen. Drei Paare hatten sich den 12.01.2021 ausgesucht, berichtet sie. Die meisten würden auf Grund der aktuellen Situation allein erscheinen, obwohl nach wie vor bis zu zehn Personen bei einer Trauung erlaubt seien. Yvonne Günnel stellt hier einen Widerspruch zu den seit Montag gültigen allgemeinen Kontaktbeschränkungen fest. (suki)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.