70.000 Euro für Bahnhof Limbach

Limbach.

Fördergeld im Umfang von etwa 70.000 Euro fließen in den Bahnhof in Limbach. Das Geld stammt aus einem Konjunkturpaket des Bundeshaushalts für die Renovierung von Bahnhöfen. Sachsen erhält aus dem Topf 2,1 Millionen Euro. Darüber informierte das sächsische Bundestagsmitglied Detlef Müller (SPD). Von dieser Bahnstation fahren täglich etwa 80 Reisende ab oder kommen an. In Limbach sollen unter anderem die Informationsmöglichkeiten für Reisende verbessert werden. An leichteren Zugangsbedingungen für Behinderte werde ebenso gearbeitet. (lk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.