70.000 Euro für Park

Ellefeld entscheidet über zusätzliche Pauschale

Ellefeld.

Die sogenannte "Pauschale zur Stärkung des ländlichen Raumes" für 2018 fließt in Ellefeld in die Umgestaltung des Parkes. Das hat der Gemeinderat beschlossen. "Damit decken wir den Großteil der 79.000 Euro Eigenmittel für die Parksanierung ab", erklärt Bürgermeister Jörg Kerber (parteilos). Bei der Pauschale handelt es sich um 70.000 Euro. Den Betrag will der Freistaat drei Jahre in Folge an jede sächsische Kommune auszahlen. 2019 will Ellefeld das Geld als Eigenmittel für die Sanierung der Alten Auerbacher Straße und Arbeiten an der Kita verwenden. Dort wird der Brandschutz nachgebessert.lh

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...