Ärztin übergibt an Sohn

1993 eröffnete Internistin Ute Lenk ihre Praxis in Auerbach. Im Ruhestand will sie sich den Enkeln und Hobbys widmen.

Auerbach.

"Mein Beruf hat mir immer Freude gemacht", sagt Internistin Ute Lenk (67) an ihrem letzten Arbeitstag. "Und mein Team ist spitze, unheimlich engagiert und sehr stabil." Am 8. Februar 1993 hatte die Fachärztin ihre pneumologische Praxis in der Auerbacher Göltzschtalstraße eröffnet und seitdem laut ihren Unterlagen 37.648 Patienten betreut - aus einem Einzugsgebiet zwischen Plauen, Zwickau, Aue und dem oberen Vogtland. Sie ist Fachärztin für Lungen- und Bronchialheilkunde sowie Allergologie. Jetzt wechselt sie in den Ruhestand.

Ihre Praxis wird nahtlos weiterbetrieben, und das vom eigenen Sohn, der die fünf Mitarbeiterinnen weiterbeschäftigt und die Diagnostik ausbauen will: Andreas Lenk (36) ist Facharzt für Pneumologie und hat ebenfalls den Doktortitel. Nach Stationen in Hessen und Coswig arbeitete er sich seit vergangenem Sommer in der Praxis der Mutter ein und übernimmt nun ganz. "Sonst wäre ich wohl nicht ins Vogtland zurückgekommen", sagt der junge Arzt, der mit Frau (ebenfalls Medizinerin) und Kind nach Rebesgrün gezogen ist. Seine Schwester ist Zahnärztin und ebenfalls nach Auerbach heimgekehrt.

Ute Lenk selbst stammt aus Schönheide und wohnt in Rothenkirchen. Nach der Ausbildung in Rodewisch-Obergöltzsch arbeitete sie bis zum Ende der DDR in der Poliklinischen Abteilung für Lungenkrankheiten und Tuberkulose (Palt) in Auerbach. Der Aufbau der eigenen Praxis habe ihr in den 90er-Jahren wenig Zeit für ihre Kinder gelassen, meint Ute Lenk im Rückblick. Dafür will sie sich im Ruhestand mehr um die drei Enkel kümmern, die nun alle wieder in der Nähe wohnen. Und um ihre Hobbys, wie Lesen, Gartenarbeit, Reisen und Sport. Das alles sei bisher doch zu kurz gekommen.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...