AfD-Mann Schröter verlässt Stadtrat

Auerbach.

Der AfD-Mann Frank Schröter hat den Auerbacher Stadtrat mit der Sitzung am gestrigen Montag verlassen. Das Gremium hat seinem Ausscheiden am Abend einstimmig zugestimmt. Laut dem Fraktionsvorsitzenden Tilman Matheja ließ sich Schröter wegen einer Verletzung entschuldigen. Ein Nachfolger wurde nicht benannt. Frank Schröter musste das Auerbacher Kommunalparlament verlassen, weil er seinen Wohnsitz nach Grünbach verlegt hat. Das ging aus der Tagesordnung zur Stadtratssitzung hervor. Damit ist die Partei nur noch mit drei Personen in dem Gremium vertreten. Bei der Wahl vor sieben Monaten hatte die AfD aus dem Stand vier Sitze errreicht. (suki)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...