Akkordeonbau von Pandemie gebremst

Klingenthal.

Die Coronapandemie hat auch die Klingenthaler Akkordeonbauer hart erwischt. Wie die Klingenthaler Weltmeister Akkordeon GmbH auf ihrer Internetseite informiert, sind neben dem Vertrieb auch der Einkauf, die Buchhaltung, der Versand und teilweise die Produktion durch den Ausfall von Mitarbeiterin betroffen. Die dramatische Situation hat auch Geschäftsführer Frank Meltke bestätigt, der sich ebenfalls in Quarantäne befindet. "Gesundheit ist ein hohes Gut und wir halten uns selbstverständlich an sämtliche Vorschriften", heißt es in der Information der Manufaktur. Im Moment gibt es demnach noch keine gesicherten Informationen, ab wann die Mit- arbeiter der betroffenen Abteilung wieder persönlich für Kunden zu erreichen sind. (tm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.