Auftrag für Fenster geht an Auerbacher

Auerbach.

Im Zuge der Umgestaltung der Industriebrache Beegerstraße 2 zum soziokulturellen Zentrum hat der Technische Ausschuss Auerbach am Montagabend den Auftrag für das Erneuern der Fenster vergeben. Der Zuschlag ging an die Auerbacher Firma Bauservice Zimmer, die mit 66.500 Euro das wirtschaftlichste Angebot abgegeben hatte. Im Ausschuss waren zuvor Bedenken geäußert worden: Die Firma wolle in Polen produzierte Fenster einbauen, weshalb sich mehrere Stadträte skeptisch hinsichtlich der Produktqualität äußerten. Bauamtsleiter Patrick Zschiesche verwies im Gegenzug auf die in der Ausschreibung erbrachten Nachweise und das klärende Bietergespräch. "Das Vorhaben wird von der Europäischen Union gefördert und deshalb europaweit ausgeschrieben. Also muss man sich auch mal daran gewöhnen, dass auch andere Firmen neben den deutschen zum Zuge kommen können", lautete sein Appell an die Ausschussmitglieder. (how)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.