Auszubildende des Jahres jetzt im flinken Flitzer unterwegs

Wer Menschen für einen Beruf in der Pflege begeistern will, muss Ideen haben. Ein Seniorenheim- betreiber verleiht Titel und ein Auto auf Zeit.

Rodewisch.

"Ich bin ein sozialer Mensch und will anderen helfen", sagt Jana Horlbeck. Die 32-Jährige hat eine Ausbildung zur Pflegefachkraft begonnen. Den praktischen Teil der Lehre absolviert sie in der K & S Seniorenresidenz Rodewisch.

Von der Pflegeeinrichtung wurde Jana Horlbeck zum "Azubi des Jahres" gekürt. "Ich habe mich sehr darüber gefreut. Für mich ist diese Auszeichnung ein Zeichen der Anerkennung", sagt die gebürtige Hartmannsgrünerin.

Alle Einrichtungen der K&S-Unternehmensgruppe zeichnen jährlich ihren besten Auszubildenden aus. In Rodewisch wurde der Titel "Azubi des Jahres" erstmals vergeben. "Wir hatten Jana Horlbeck vorgeschlagen, weil sie alle Kriterien für diesen Preis erfüllt. Dazu gehören gutes Fachwissen, Kommunikations-und Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Freundlichkeit", zählt die Rodewischer Heimleiterin Anke Bausdorf auf. Sie geht davon aus, dass die junge Frau ihre bereits erworbenen Fähigkeiten weiter entwickeln wird. Schon jetzt sei Jana Horlbeck in der Einrichtung als gestandene Kraft geschätzt, so Bausdorf.

Im Herbst 2016 kam Jana Horlbeck in die Rodewischer Seniorenresidenz - zunächst als Pflegehilfskraft. Im März 2017 begann sie die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachkraft. Jetzt ist die 31-Jährige im zweiten Lehrjahr. 2020 wird sie ihren Abschluss machen. "Jana kann bleiben", schaut Anke Bausdorf schon mal voraus.

Ihre Ausbildung begann Jana Horlbeck beim DRK Treuen im Fach Hauswirtschaft, wo sie zunächst als Hauswirtschaftlerin, später als Pflegehilfskraft tätig war. "Schon damals habe ich mich zur Hilfe am Menschen berufen gefühlt", erinnert sie sich. Die Auszeichnung zeige ihr, dass sie den richtigen Weg eingeschlagen hat, schätzt die angehende Pflegefachkraft ein.

Der Titel "Azubi des Jahres" ist mit einer materiellen Anerkennung verbunden: für ein Jahr darf Jana Horlbeck einen Kleinwagen fahren. Damit legt sie nun auch ihre Wege von Hartmannsgrün nach Rodewisch und nach Auerbach zurück, wo die Theorie vermittelt wird. Jana Horlbeck ist natur-und familienverbunden. Auf einem Bauernhof in Hartmannsgrün aufgewachsen, ist die junge Frau im Dorf geblieben und wohnt mit ihrem Lebenspartner und drei Katzen im eigenen Haus.

"Den Azubipreis verleihen wir aus Wertschätzung, zur Motivation und zur Nachwuchsgewinnung", sagt Hausleiterin Anke Bausdorf. Zur Zeit werden in der Rodewischer Einrichtung sechs Pflegefachkräfte und zwei Pflegehilfskräfte ausgebildet.

In der Seniorenresidenz Rodewisch leben 84 Bewohner mit unterschiedlichen Krankheiten und Behinderungen. Die K&S Gruppe betreibt deutschlandweit 33 Einrichtungen, drei davon im Vogtland, neben Rodewisch noch in Falkenstein und Plauen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...