Awo-Kreisverband legt Listen aus

Auerbach.

Der Awo-Kreisverband Auerbach beteiligt sich an der vom Bundesverband initiierten Petition zur Begrenzung der Eigenanteile in der stationären Pflege. Wie Geschäftsführerin Katrin Schmidt sagte, liegen die Listen für die vorige Woche gestartete Unterschriftensammlungen in den Pflegeeinrichtungen aus. Die Petition war auf Anregung des Landesverbandes Sachsen gestartet worden, der damit auf die gestiegenen Kosten in der Pflege hinweisen will, die vor allem durch Tariferhöhungen verursacht werden. Diese führen derzeit ausschließlich zur finanziellen Belastung der Bewohner. Ziel der Petition ist es, die Eigenanteile der Pflegebedürftigen zu begrenzen und steigende Kosten aus Mitteln der Pflegeversicherung zu finanzieren. (how)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...