B 283 ab Adorf zeitiger gesperrt

Adorf.

Die Bundesstraße 283 zwischen Adorf und Markneukirchen soll bereits in der Woche vom 29. Juni bis 3. Juli voll gesperrt werden - diese Informationen erhielt "Freie Presse" von Anliegern sowie Adorfs Bürgermeister Rico Schmidt (SPD). Bislang war die Vollsperrung für die Schulferien ab 20. Juli angekündigt worden. Grund ist die Anbindung der entstehenden Rettungswache am Ortsausgang Adorf an Gasleitung und Abwasserrohr. Gegen die Sperrung Ende Juli erhob sich in Adorf und Siebenbrunn Protest - weil parallel die nächstgelegene Umfahrung, die Ortsdurchfahrt Remtengrün, wegen Straßenbaus für den Verkehr voll gesperrt ist. (hagr)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.