Bagger macht Platz für neues Dorfzentrum

Gestern war es soweit: Mit einer Woche Verspätung wegen des jüngsten Wintereinbruchs hat der Abriss zweier leer stehender Häuser in Beerheide begonnen. Konkret geht es um die Gebäude Rempesgrüner Straße 39 und Straße des Friedens 63. Sie sollen einem neuen Dorfplatz weichen, für dessen Bau der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung am Montag den Auftrag an die Straßenbaugesellschaft Greiz-Gommla vergeben hat. Finanzieller Umfang: knapp 120.000 Euro. Laut Stadtsprecher Hagen Hartwig soll der Abriss, den die Firma Dotzauer aus Lengenfeld für knapp 16.000 Euro erledigt, bis Ende nächste Woche erledigt sein. Der Ausbau des Platzes inklusive Anlage der Wege werde dann im Mai beginnen. Noch in diesem Jahr sei außerdem geplant: Der Bau eines Pavillons und eines Glockenturms sowie die Begrünung. "Dazu ist ein neuer Beschluss erforderlich", so Hartwig. Insgesamt koste das Vorhaben 275.000 Euro, wovon 75 Prozent gefördert würden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...