Belastung - Landratsamt plant Radon-Messungen

Plauen/Auerbach.

Die Kreisverwaltung will in allen öffentlichen Gebäuden in ihrer Zuständigkeit Radon-Messungen durchführen. Das teilt die Behörde auf Anfrage mit. "Hierzu erfolgen derzeit Abstimmungen unter den Verantwortlichen im Landratsamt", heißt es. Nach Radon-Messungen in Schulen im Vogtlandkreis war in sechs von elf im vorigen Jahr untersuchten Einrichtungen der Referenzwert von 300 Bequerel pro Kubikmeter Raumluft überschritten. Im Beruflichen Schulzentrum e.o.plauen gar um das Vierfache. Es ist ein Gebäude, für das der Kreis verantwortlich ist. Radon ist die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs. Bislang sind die Messungen freiwillig. Werden Mängel bekannt, sind auf Grundlage des Strahlenschutzgesetzes Maßnahmen zur Reduzierung der Werte Pflicht. Die finanziellen Aufwendungen für etwaige Sanierungen könnten erst nach Vorlage von Messergebnissen aller Gebäude und der Sanierungsplanungen abgeschätzt werden, so die Behörde. (nij)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...