Beschluss - Klimaanlage fürs Dachgeschoss

Auerbach.

Die Büros im Dachgeschoss des Auerbacher Gartenhauses sollen eine Klimaanlage erhalten. Das haben die Mitglieder des Zweckverbandes Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland (ÖPNV) bei der jüngsten Verbandsversammlung beschlossen. Kosten sollen die Technik und ihr Einbau rund 55.000 Euro. "In den Räumen ist es derzeit 35 bis 40 Grad Celsius heiß. Das Dachgeschoss war ursprünglich nicht für Büroräume vorgesehen", sagt ÖPNV-Geschäftsführer Thorsten Müller. (lh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    1
    Zeitungss
    08.08.2018

    Durch zukünftiges Umstellen auf ehrenamtliches Personal in der Fläche, ist die Finanzierung der Anlage mehr als gesichert. Bei den Betriebskosten hält man in der guten Nachricht den Ball schon einmal flach. Mal sehen, was in den dann klimatisierten Räumen noch so alles ersonnen wird ??? Der ÖPNV könnte viele kühle Ideen vertragen, Ehrenamtliche bei den eigentlichen Leistungserbringern gehören allerdings nicht dazu.
    Das Dachgeschoss war ursprünglich nicht...………, die ganze Einrichtung braucht kein Mensch. Wer es nicht glaubt, es gab Zeiten, da kam man problemlos von A nach B ohne diese Einrichtungen, ist nur in Vergessenheit geraten. Es soll heute Stellen geben, dort ist ÖPNV zum Fremdwort geworden, soll aber auch Leute geben, die erkennen diesen Zustand als Fortschritt.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...