Bewegung bei Tanz und Spiel

Die Ellefelder Kinderwelt kooperiert mit Ergo- und Physiotherapeuten. Deren Forderungen wurden beim Familientag aufgegriffen.

Ellefeld.

Zum Familientag in der "Kinderwelt Ellefeld" haben sich Kinder, Eltern und Erzieherinnen an einer bundesweiten Kreideaktion beteiligt. Familien sollen mit dieser Aktion in Bewegung kommen und zugleich für ein Problem ihrer Wahl sensibilisiert werden. In Ellefeld wurde großen Kreidebuchstaben auf der Straße vor der Kita der Appell "Therapeuten am Limit" gemalt. Die Mitarbeiter eines mit der mit der Ellefelder Kinderwelt kooperierenden Falkensteiner Therapiezentrums wollten damit auf Missstände ihrer Branche aufmerksam machen. "Die Forderungen der Therapeuten nach besseren Arbeitsbedingungen gehen auch uns an. Sie werden auch unseren Kindern zu Gute kommen", begründete Kitaleiterin Carolin Kriegsmann das Engagement.

Mit ihren Händen bedruckten die Kinder eine Tafel, die unter dem Motto "Hand in Hand" das gemeinsame Anliegen verdeutlichte. Weitere Gemeinsamkeiten boten die örtliche Freiwillige Feuerwehr und die Initiative "Junges Ellefeld". Neben vielen Bewegungsspielen wartete ein Bewegungsparcours auf die Kinder und ihre Eltern. Anklang fand das Bühnenprogramm mit dem Tanzstudio 1-2 Step und den Auerbacher Cheerleadern.

In der Ellefelder Kinderwelt werden 184 Kinder von 15 Erzieherinnen und zwei Erziehern betreut. "Eine gelungene Aktion. Das Helferteam war aktiv und allen hat es viel Spaß gemacht", lobte Bürgermeister Jörg Kerber.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...