Bolzplatz wird komplett erneuert

Auerbach.

Der Auerbacher Stadtrat hat auf seiner jüngsten Sitzung den Weg frei gemacht für den Neubau der Funcourt-Anlage im Plattenbaugebiet an der Zeppelinstraße. Künftig sollen Umzäunung und Prallwände dieses beliebten öffentlichen Bolzplatzes nicht mehr aus Holz, sondern aus Metall bestehen. Nach 20 Jahren war die bisherige Anlage verschlissen. Den Zuschlag für den Bau erhielt ein Unternehmen aus Österreich für knapp 87.000 Euro, damit liegt man deutlich unter den geschätzten Baukosten von 98.000 Euro. Nach Angaben des zuständigen Amtsleiters Knut Kirsten sind die Jugendlichen bei der Planung der Anlage mit einbezogen worden. Auch Sitzgruppen, Müllbehälter und Beleuchtung werden erneuert. (bap)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...