Breitband: In Auerbach weitere Straßen dicht

Glasfaserkabel kommen in Erde und Verteilerkästen werden aufgestellt

Auerbach.

Aufgrund des Breitbandausbaus von Auerbach gelten seit Montag in der Stadt folgende, neue Vollsperrungen oder halbseitige Sperrungen. Das hat die Stadtverwaltung gestern mitgeteilt.

Demnach ist bis Freitag, 15.November, die Richardshöhe halbseitig gesperrt.

Bis Freitag, 22. November, sind von den Arbeiten folgende Wege und Straßen betroffen: die Kurze Seite (halbseitige Sperrung) sowie der Geh- und Radweg an der Kreisstraße 7830 in Richtung Ellefeld (halbseitige Sperrung des Weges).

Bis Samstag, 30. November, wird gebaut der Bienenweg von der Reumtengrüner Straße bis Bienenweg 2 sowie von der Reumtengrüner Straße 38 bis Kreisverkehr Eisenbahnstraße. Dabei sind der Gehweg an der Reumtengrüner Straße und der Bienenweg voll gesperrt.

Bis Samstag, 28. Dezember, wird gebaut an Lassallestraße, Hofau, Büttnerweg und Crinitzleithen 45 bis 70. Der Büttnerweg ist voll gesperrt. Die anderen Straßen sind halbseitig gesperrt, der Verkehr wird mit Ampel geregelt, die Gehwege sind voll gesperrt.

Bis Dienstag, 31. Dezember; gibt es eine halbseitige Gehweg- und Straßensperrung an der Marienstraße, Ecke Sorgaer Straße 6. Ebenfalls bis zu dem Datum ist am Kirchplatz 3 die Verkehrsfläche eingeengt.

Bis Montag, den 2. Dezember werden eine Woche lang in Höhe der Göltzschtalstraße 27 während der Arbeitszeit eine Fahrspur und der Gehweg voll gesperrt. Dort wird nach Informationen der Stadtverwaltung die Havarie einer Abwasseranschlussleitung beseitigt.

Insgesamt werden beim Breitbandausbau in Auerbach 120 Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Geplant ist, dass die Arbeiten am Netz Ende 2020 zu Ende gehen.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...