Corona: Inzidenz bleibt unter 200

Drei von 63 Intensivbetten im Landkreis noch frei

48 Neuinfektionen, fünf Todesfälle: Die Inzidenz im Vogtland liegt wie am Freitag unter der Marke 200. Das Robert-Koch-Institut gab den Wert für Montag, 0 Uhr, mit 183,6 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche an. Die Zahl der Neuinfektionen lag am Montag laut Landratsamt bei 48 - sieben weniger als am Freitag. Die meisten neuen Fälle registrierte das Gesundheitsamt in Plauen (+14), Klingenthal (+9) und für den Raum Falkenstein (+7). Die Behörde meldet fünf neue Todesfälle, damit sind seit dem Frühjahr 113 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Statistik zu Sterbefällen: Knapp 70 Prozent der Todesfälle im Vogtland sind bislang auf über 80-Jährige zurückzuführen. Frauen (47) sterben bisher häufiger an oder mit Covid-19 als Männer (28), so das RKI.

19 Patienten werden beatmet: In den Krankenhäusern im Vogtland waren am Montag 60 von 63 Intensivbetten belegt. Laut Divi-Intensivregister wurden 28 Covid-19-Patienten intensivmedizinisch betreut, 19 wurden invasiv beatmet.

Landeskrankenhaus: Fünf positive Tests meldet das Sächsische Krankenhaus Rodewisch für die vergangenen Tage. Alle Betroffenen waren oder sind in Quarantäne. (us/nd/lh)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.