Corona-Regeln: Hickhack für Märkte

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Drogerieketten und Supermärkte haben längst nicht nur Waren des täglichen Bedarfs im Regal. Es ist aber unklar, ob derzeit auch alle Sortimente verkauft werden dürfen. Was sagen die Betreiber?


Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    1
    kopfschuettler1
    19.12.2020

    Ds Ganze ist nur noch eine Lachnummer! Rein in die Kartoffeln - raus aus den Kartoffeln. Der Herr Landrat ist mit seinem Drohnenkauf beschäftigt und hat für solche Kleinigkeiten keine Zeit mehr! Kann man nicht vorher festlegen, was verkauft werden darf und was nicht? Bei Netto z.B. sind verschiedene Körbe mit Kleinspielzeug, muss das jetzt alles abgesperrt werden? Herr, lass Hirn regnen!