Der Wind passt - vom Auerbacher Flughafen steigen Drachen in die Höhe

So gute Bedingungen haben die Besucher des Drachenbastelfestes auf dem Auerbacher Flugplatz nicht in jedem Jahr. Aber gestern war der Wind perfekt. Dies kam auch Lenny Beulke (rechtes Foto) zugute. Der Zehnjährige aus Limbach konnte mit zufriedener Mine seinen Drachen steigen lassen. Kein Wunder also, dass viele Gäste ihren Weg zum Fluggelände gefunden hatten. Bis Mittag wurden bereits 50 Drachen verkauft, die ihre neuen Eigentümer dann noch verfeinerten. Frank Hackl, Vorsitzender des Fliegerklubs, geht davon aus, dass knapp 100 Drachen bis zum Ende der Veranstaltung einen neuen Besitzer gefunden haben. Dagmar, Benjamin und Rosalie Kunad aus Falkenstein (linkes Foto, Personen von links) hatten viel Spaß mit der Fertigstellung ihres Drachen. Der dann sicherlich auch seinen Weg in den Herbsthimmel nahm.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...