Deutsche Alleenstraße: An der B 92 sollen 20 Bäume fallen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Stadt Plauen hat die Planungsleistung für die neue Zufahrt zum Industriegebiet Oberlosa vergeben. Für die Natur hat das Vorhaben Folgen. Straßenbauamt und Rathaus geben sich wortkarg.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    2
    Lexisdark
    20.10.2020

    Leider ist es heutzutage so, dass Alleen nicht mehr gewollt sind, da die bösen Bäume den Autos im Weg sind, die die Fahrbahn verlassen. Eigentlich schade.

  • 5
    1
    Tauchsieder
    20.10.2020

    Da kann man neben jeder Asphaltpiste einen Baum pflanzen und einen Ausgleich schaffen, das ist nicht das Problem. Die Stadt sollte jedoch aufzeigen was sie gegen die 20 ha Flächenversiegelung und der damit einhergehenden Vernichtung von Brutplätzen von Lerchen als Ausgleich vorhat. Da ist nichts bekannt!