Drohender Einsturz: Straße dicht

B 169 vor maroder Villa ab sofort gesperrt

Falkenstein.

Noch schlimmer als befürchtet ist laut Mitteilung aus Falkensteins Rathaus der Zustand der Gründerzeitvilla Plauensche Straße 20. Bei einer Besichtigung hat sich demnach herausgestellt, dass die Wand Richtung B 169 akut einsturzgefährdet ist, deshalb müsse die Straße in diesem Bereich ab Mittwoch voll gesperrt werden. Der Verkehr der Bundesstraße soll über die Bahnhofstraße, Dr. Robert-Koch-Straße in Richtung Plauensche Straße umgeleitet werden. Im Inneren der maroden Villa seien mehrere weitere Decken zusammengebrochen, sodass die betreffende Wand keine Verbindung zum Rest des Gebäudes habe. Die Sperrung soll bis zum Abriss andauern, der zuletzt für Januar geplant war.

Die Stadt Falkenstein hatte das Haus erst vor wenigen Wochen nach zähen Verhandlungen erworben. Zuvor hatte sich die Kommune jahrelang gemeinsam mit dem Landratsamt vergeblich um eine Sicherung bemüht. (bap)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.