E-Bike - Betrunkener Radler verursacht Unfall

Auerbach.

Mehr als 3000 Euro Schaden hat ein betrunkener Radfahrer am Mittwochnachmittag in Auerbach verursacht. Der 50-Jähriger fuhr mit seinem Elektro-Fahrrad aus einem Grundstück in der Spartakusstraße. Er übersah dabei einen von links kommenden Mercedes, wollte die Kollision verhindern und stürzte. Durch den Sturz wurde der Radler leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme rochen die Polizisten Alkohol, der Atemalkoholtest ergab den Wert von 0,64 Promille, meldet die Polizei. In der Folge wurde eine Blutentnahme angeordnet und Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. (how)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...