e.o.plauen-Preis 2017 geht an Barbara Henniger

Die durch die Satirezeitschrift "Eulenspiegel" bekannt gewordene Karikaturistin erhält den achten e.o.plauen-Preis. Was sie mit Erich Ohser verbindet.

Plauen.

Ob Karikatur, Comic oder Porträt: Barbara Henniger (77) gilt als eine der bedeutendsten Zeichnerinnen im deutschsprachigen Raum. Für ihr Lebenswerk bekommt sie als erste Frau den e.o.plauen-Preis von der Spitzenstadt und der e.o.plauen-Gesellschaft, der alle drei Jahre vergeben wird und mit 5000 Euro dotiert ist. "Total von der Rolle" sei sie erst mal gewesen, als sie von dieser Ehre erfahren habe, schildert die in Dresden geborene Künstlerin, die dort an der Technischen Hochschule Architektur studierte, als Journalistin für das "Sächsische Tageblatt" arbeitete und seit ihrem Umzug nach Strausberg bei Berlin im Jahr 1967 frei zeichnet. 1968 erschien ihre erste Arbeit im Satiremagazin "Eulenspiegel", für das Henniger bis heute zeichnet. Seit DDR-Zeiten nimmt sie politische und gesellschaftliche Themen aufs Korn.

Mit dem e.o.plauen-Preis reiht sich die mehrfach ausgezeichnete 77-Jährige neben Tomi Ungerer, Jean-Jacques Sempé und anderen in eine "erlauchte Gesellschaft" ein, wie sie selbst ehrfürchtig sagt. "Sie passen genau dazu", sagte Karl-Gerhard Schmidt, Vorsitzender der e.o.plauen-Gesellschaft. Mit Ohsers Geschichten von Vater und Sohn sei sie aufgewachsen, sein oft widerborstiger Strich sei ihr sympathisch, erzählt die Preisträgerin und fügt schmunzelnd hinzu: "Und wir sind beide schwerhörig." Weitere Parallelen sieht Elke Schulze, Vorstand der e.o.plauen-Stiftung: Hennigers Zeichnungen hätten dieselbe Stärke und Prägnanz wie Ohsers Werke.

Hennigers Arbeiten sind ab dem 17. September 2017 im Plauener Erich-Ohser-Haus zu sehen. Am Vorabend findet im Vogtland-Theater ein Festakt zu ihren Ehren statt.

www.barbarahenniger.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...