Eisbruch beschädigt zahlreiche Laubbäume

Die Straße zwischen Bergen und Poppengrün ist die letzte, die im Raum Auerbach noch wegen Schnee- und Eisbruch gesperrt ist. Laut Thomas Wagner, Leiter der Straßenmeisterei Falkenstein, gab es dort vor 14 Tagen eine besondere Witterungssituation: "Über das Feld ist eine Nebelwolke gezogen. Die Feuchtigkeit ist sofort an den Bäumen gefroren." 35 bis 40 Laubbäume wurden beschädigt. Die Sperrung dauert bis heute an, weil die Mitarbeiter der Meisterei wegen Schneefall und Sturm an den folgenden Tagen nicht kontinuierlich die abgebrochenen Äste aus den Bäumen ziehen oder von der Straße räumen konnten. Wagner geht davon aus, dass die Straße ab Freitag wieder befahrbar ist. (lh)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.