Eltern erwarten Antworten vom Landrat

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Erst der Abarbeitungsstau im Gesundheitsamt, jetzt das Hin und Her bei Kitas und Schulen: Viele sind unzufrieden mit dem Corona-Krisenmanagement von Rolf Keil. Was sagt er selbst dazu?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    kopfschuettler1
    09.03.2021

    Braucht Herr Keil ständig einen Pressesprecher? Ist er nicht fähig, selbst zu reden? Er redet doch eh nur um den heißen Brei. Ich kann die Rücktrittsforderungen verstehen und bin auch selbst dafür! In Plauen durfte während des Lockdown ein Blumengeschäft in der Neundorfer Straße öffnen, nur weil man schnell 3 Gurken kaufte und somit auf einmal ein Lebensmittelgeschäft war.

    Bin mal gespannt wann Herr Keil einsieht, dass er schon lange nicht mehr der richtige Mann ist, bzw. nie war! Herr Lenk war da ein anderes Kaliber, auch wenn er Fehler gemacht hat! Man hat den Eindruck, Das Vogtland wäre ein eigenes Bundesland mit dem Regierungsfürsten Keil! Die Friseure waren wochenlang zu; die Zahlen stiegen trotzdem. Also konnten die steigenden Werte nicht vom Friseurbesuch kommen. Der Test ist eine Geldschneiderei und völliger Schwachsinn - und das muss aufhören, Herr Keil!