Erdbeben: Interesse hoch

Etwa 150 Gäste bei Vortrag in Bad Elster dabei

Bad Elster.

Das Interesse am Forschungsstand zur Schwarmbeben- tätigkeit im Vogtland ist in der Bevölkerung der Region hoch. Das registrierte Geochemiker Horst Kämpf vom Deutschen Geo- forschungszentrum in Potsdam diese Woche in Bad Elster. Zu einem Vortrag zum Thema Schwarmbeben kamen fast 150 Zuhörer ins Kurhaus. "Es wurden sehr viele Fragen aus dem Publikum gestellt. Wir mussten dann Schluss machen, weil es zu spät wurde", sagte er im Nachgang. Das große Interesse habe ihn selbst überrascht.

Es war die dritte Veranstaltung dieser Art. Diesmal umfasste das Programm neben neuesten Erkenntnissen auch eine geowissenschaftliche Zeitreise, die bis in die Goethezeit zurückreichte. Für den Wissenschaftler steht fest, dass er aufgrund des großen Interesses der Bürger die Vortrags-Reihe fortsetzen will.

Heute und morgen stehen längst ausverkaufte ganztägige Bus-Exkursionen von Bad Elster aus an. Kämpf zeigt Interessierten unter anderem den Schlackenkegel Eisenbühl, den Vulkan Podhornberg bei Marienbad und das Mofettenfeld Bublak. (nij)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...