Erzieherin infiziert - Auerbacher Kita in Notbetrieb

In der Auerbacher Kita Zwergenhaus ist ab Mittwoch Notbetrieb angekündigt. Mitarbeiter sind in Quarantäne. Kinder sollen möglichst zuhause bleiben.

Auerbach.

Die Auerbacher Kindertagesstätte Zwergenhaus befindet sich ab Mittwoch im Notbetrieb. Grund ist eine nachgewiesene Covid-19-Infektion bei einer Erzieherin. Stadtsprecher Hagen Hartwig bestätigt auf Anfrage, dass die Stadtverwaltung vom Gesundheitsamt der Landkreisbehörde am Dienstag darüber informiert wurde. Das Amt habe weitere Mitarbeiter in der Einrichtung daraufhin in Quarantäne geschickt. Wie viele konkret, das sei im Moment nicht bekannt, so Hartwig weiter. Notbetrieb bedeutet, dass Kinder möglichst zuhause bleiben sollen, sofern die Eltern es einrichten können. Darüber hinaus werden laut Stadt aus anderen Einrichtungen Erzieher zur Aushilfe herangezogen. (suki)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.