Fristverlängerung für Mängel-Beseitigung

Treuen.

Weil Mängelbeseitigung und Restarbeiten bei der Komplettsanierung des Freibades Treuen nicht wie geplant bis Anfang November erledigt wurden, hat die Stadt den Firmen nochmals eine Fristverlängerung bis Mitte Dezember gewährt. "Teilweise werden die Arbeiten an den Außenanlagen auch noch kurz vor Wiedereröffnung des Bades erledigt", sagte Bürgermeister Andrea Jedzig (EK/CDU) am Mittwoch im Stadtrat. Während Zaunbau und Pflasterarbeiten weitgehend abgeschlossen seien, müsse zum Beispiel an der Rutsche noch nachgearbeitet werden. Auf Nachfrage erklärte Jedzig, sie sehe die Wiedereröffnung im Mai 2020 nicht gefährdet. Gefeiert werden solle der Abschluss der mehr als zwei Millionen Euro teuren Freibad-Sanierung mit einem Badfest am 4. Juli 2020. Die Vorbereitungen dafür seien in der Stadtverwaltung bereits angelaufen. (how)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...