Geburten - Mehr Zwillinge als im Sachsenschnitt

Rodewisch/Plauen.

Hinweise an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550. Von 1640 Geburten waren voriges Jahr im Vogtland 31 Zwillingsgeburten. Damit liegt die Geburtenquote für Mehrlinge im Vogtland sogar leicht über dem sächsischen Durchschnitt. Die höchste Quote im Freistaat wurde aber in Chemnitz erreicht mit 22 Mehrlingsgeburten je 1000 Geburten. Zum Vergleich: Im Kreis Bautzen liegt der Faktor bei knapp 12. Dort kamen die wenigsten Zwillingspärchen zur Welt. Im Kreis Zwickau gab es neben zwei Drillingsgeburten auch eine Vierlingsgeburt. Es war die einzige in Sachsen. Die Daten veröffentlichte gestern das Statistische Landesamt in Kamenz. (nij)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...