Gefährlicher Eingriff in Straßenverkehr

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Treuen.

Wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr auf der A 72 bei Treuen ermittelt jetzt die Polizei. Am Donnerstagabend fuhr ein 46-Jähriger mit seinem Skoda auf der A 72 in Richtung Hof und wollte einen Lkw überholen. Aufgrund der Fahrbahnenge wegen einer Baustelle, war das dort nur schwer möglich, so die Polizei. Der Skoda-Fahrer fuhr dicht auf, gab mehrfach Lichthupe, bis er den Lkw überholen konnte. Danach setzte er sein Fahrzeug vor den Lkw und bremste stark ab. Der 33-jährige Fahrer des Lkw leitete eine Gefahrenbremsung ein, konnte jedoch das Auffahren auf den Skoda nicht mehr verhindern. Bei dem Vorfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 30.000 Euro. (lh)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.