Göltzschplatz - Stadtrat beauftragt Landschaftsplaner

Rodewisch.

Nächster Schritt in Sachen Stadtentwicklung: Der Stadtrat Rodewisch hat einen Landschaftsarchitekten mit der Gestaltung des Göltzschplatzes beauftragt. Für Rund 11.600 Euro geht dieser an das Weimarer Büro Heinisch, das laut Beschlussvorlage bereits die laufende Umgestaltung des Postplatzes entwickelt hat. Konkret geht es um Flächen, die knapp einen Hektar und nebst dem Göltzschplatz auch das Umfeld der künftigen neuen Kita in Rodewischs Zentrum umfassen. Der Umbau der Fläche soll ab 2020 abschnittsweise erfolgen. Zwei Stadträte stimmten gegen die Vergabe, CDU-Mann Tino Dutzky fragte zudem: Ob kein regionaler Architekt zur Verfügung stünde. Bürgermeisterin Kerstin Schöniger (CDU) verwies auf die "guten Erfahrungen" mit dem Weimarer Büro und darauf, dass dieses Büro im nahen Zwickau eine weitere Niederlassung unterhalte. (suki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...