Göltzschtalumgehung: Markierungen für neuen Abzweig

Ein weiterer Bauabschnitt der Göltzschtalumgehung der B 169 ist bald fertig. In der vergangenen Woche erfolgten auf der Bundesstraße 94 und dem zukünftigen Abzweig zur neuen Trasse Markierungsarbeiten. Trotzdem müssen sich Autofahrer noch bis Ende des Jahres gedulden. Denn an einem reichlich 1000 Meter langen Stück der neuen Straße wird laut Torsten Paul, Bauleiter vom VSTR Rodewisch, noch gebaut. Der felsige Untergrund in dem Abschnitt machte die Arbeiten an der Entwässerung kompliziert, sodass man zwei Monate in Verzug geraten war. Nunmehr wird in dieser Woche die letzte Lage Frostschutz aufgebracht, bevor dann der Asphalt auf der dreispurigen Strecke aufgebracht wird. Im November folgen die Nebenanlagen und die Markierungen in dem Zwischenstück.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...