Grünbacher Bauhof erhält gebrauchten Radlader

Rat beschließt Ankauf - Gerät wird im Sommer und Winter gebraucht

Grünbach.

Zur Ausstattung des Bauhofes hat der Gemeinderat Grünbach Mittwochabend den Ankauf eines Radladers beschlossen. Das gebrauchte Fahrzeug kostet 16.660 Euro und kommt von einer Oelsnitzer Baufirma. Die überplanmäßige Ausgabe wird durch Reserven der Gemeinde bestritten.

Bei den massiven Schneefällen werde das Fahrzeug gebraucht, sagte Bürgermeister Ralf Kretzschmann (Initiative Grünbach-Muldenberg). "Bauhof und Winterdienstfirmen sind stark gefordert. Sie bekommen dadurch manche Erleichterung und können schneller reagieren", erklärte er. Man habe die Anschaffung im Ausschuss intensiv beraten und sei sich einig, dass die Ausgabe nötig sei. Bisher habe die Gemeinde immer wieder Geräte anmieten müssen.

Der Radlader mit Schaufel und Gabel sei im Sommer und im Winter einsetzbar. Nicht nur bei den gegenwärtigen Schneemassen, sondern auch beim Höhenfeuer und auf dem Friedhof werde er gebraucht. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber es ist ein sehr gut erhaltenes Fahrzeug aus einer kleinen Firma. Wir haben in letzter Zeit viel in den Bauhof investiert und sind überzeugt, dass es richtig ist", sagte Gemeinderat Karsten Voll (CDU). Der Radlader steht in der Firma bereit und könne sofort abgeholt werden, hieß es bei der Gemeinderatssitzung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...