Grünbacher Männerchor mit Bürgerpreis ausgezeichnet

Der Wendelsteinchor wurde jetzt mit dem Bürgerpreis der Sparkassenstiftung für 2018 ausgezeichnet. Fast fünf Jahrzehnte waren die Auftritte der Sänger fester Bestandteil der Veranstaltungen der Gemeinde Grünbach. "Wir waren uns einig, dass sie diese Ehrung verdient haben", sagte Bürgermeister Ralf Kretzschmann (Initiative Grünbach/Muldenberg) im Gemeinderat. Die Laudatio hielt Gemeinderätin Ulrike Buchheim (Initiative). Sie schaute zurück auf die Anfänge des Ensembles. Im März 1970 formierte sich der Chor unter Leitung von Walter Lippold, der damals zum Vogtlandorchester gehörte. Ihm sind auch viele Notensätze für den Männerchor zu verdanken. 1984 übernahm Claus Schädlich mit ihm zusammen die Verantwortung als Dirigent, ab 1988 war er der alleinige musikalische Leiter. Ob Pfingstsingen oder Adventsveranstaltung, der Wendelsteinchor gehörte in Grünbach dazu. Nach der Wende brachte der Chor musikalische Grüße in Grünbachs Partnerstadt Goldkronach. Jetzt hat der Chor schweren Herzens beschlossen, nicht mehr aufzutreten. Doch Proben finden weiter statt. Wie bei vielen Vereinen, so fehlt auch hier der Nachwuchs. Jüngere Mitglieder sind beruflich unterwegs und können nicht regelmäßig kommen, andere Sangesfreunde sind aus Altersgründen eingeschränkt. Die organisatorische Leitung liegt bei Fritz Buchheim, der den Bürgerpreis in Begleitung einiger Sänger in Empfang nahm. Sie dürfen sich über 250 Euro freuen. (mros)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...