Grünes Licht für Werdaer Schule

Werda.

Die Grundschule in Werda bleibt auf längere Sicht bestehen. Das geht aus der aktualisierten Schulnetzplanung des Landratsamtes hervor, wie jetzt zur Gemeinderatssitzung in Werda informiert wurde. Eine Bedarfsprognose bescheinigt der Einrichtung mittel- und langfristigen Bestand. Laut dieser Schätzung liegt die Schülerzahl in jedem der kommenden zehn Jahre bei mehr als 20 Schülern pro Klasse und damit über dem Soll. Wie vom Landratsamt für das weitere Prozedere verlangt, erteilte der Gemeinderat zur Sitzung am Dienstag sein Einvernehmen zur Fortschreibung der Schulnetzplanung. Zum Einzugsgebiet der Schule gehört neben Werda mit dem Ortsteil Kottengrün auch Tirpersdorf. (dien)

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...