Holpriger Start in Badesaison

Ursprünglich sollten am 1.Juni die meisten Freibäder im Göltzschtal öffnen. In zwei Fällen passiert das jetzt später.

Auerbach.

Kurz vor dem Start kam die Absage: Die Freibäder in Brunn und Rebesgrün öffnen nicht wie geplant am Samstag. Während die Abnahme der Riesenrutsche durch den Tüv planmäßig verlief, ist der Wasserstand in den vergangenen drei Wochen im Waldsportbad nicht stark genug angestiegen, teilte die Auerbacher Stadtverwaltung mit. Deshalb öffnet das Rebesgrüner Bad erst am Sonntag.

Noch ärger traf es das Waldbad Brunn. "Bei der Endreinigung des Planschbeckens wurde festgestellt, dass Fliesen kaputt waren", so Auerbachs Sprecher Hagen Hartwig. Das Bad soll nun am 8.Juni öffnen.


In Rebesgrün schmeißt Schwimmmeister Ralf Voigtländer den Laden mit zwei Kassiererinnen und einer 450-Euro-Kraft für Grünpflege. Weil auch das Waldbad Brunn, das zusammen mit dem Waldsportbad einen städtischen Eigenbetrieb bildet, mit Schwimmmeister Michael Wolff, einem Techniker sowie fünf Mitarbeitern für Sauna, Imbiss und sonstige Arbeiten personell eher knapp besetzt ist, will Voigtländer künftig aus beiden Mannschaften ein Team formieren. So könnten etwaige Ausfälle besser aufgefangen werden, blickt der Leiter des Eigenbetriebes, seit 1. März offiziell im Amt, voraus.

Wenn das Waldbad Brunn nächste Woche öffnet, "ist das Variobecken, also unser das Nichtschwimmerbecken, weiter nicht in Betrieb", sagt der Betriebsleiter mit Bedauern. Deshalb bleibt es auch bei reduzierten Eintrittspreisen.

Gleichwohl wurde die zurückliegende Schließzeit in Brunn für viele Reparaturen genutzt, die aber kaum sichtbar sind. Voigtländer zählt auf: "Beispielsweise am Schaltschrank für die Mess- und Regeltechnik. Fiele die aus, wäre das eine Katastrophe. Ebenso wurden der Brunnen und die Filter der Wasseraufbereitung komplett gereinigt, die Rückspülung der Filter automatisiert und damit die Eigenwasserversorgung verbessert. Unterm Strich bedeutet das, dass wir weniger Wasser aus dem Netz beziehen müssen - ein nicht unerheblicher Kostenfaktor."

In Rebesgrün waren lediglich kleinere Reparaturen erforderlich. Die inzwischen in die Jahre gekommene Technik zur Aufbereitung des Wassers aus dem eigenen Brunnen und der Quelle kennen Voigtländer und der Techniker seines Vertrauens inzwischen aus dem Effeff. So habe man sie bislang immer wieder zum Laufen bekommen auch wenn es seit 15 Jahren keine Ersatzteile mehr gibt, wie Ralf Voigtländer sagt. Ohnehin ist der Rebesgrüner Schwimmmeister froh, dass Brunnen und Quelle nach dem Hitzesommer 2018 wieder sprudeln. Trotz der Probleme sieht Voigtländer der Saison optimistisch entgegen: "Ordentliche Vorbereitung, badefreundliches Wetter und ein tolles Programm - wir sind gerüstet."


Programme in den Freibädern der Region

Das Waldsportbad Rebesgrün öffnet täglich von 9 bis 20 Uhr - entsprechende Witterung vorausgesetzt. Tageskarten kosten für Erwachsen 2,50 Euro, ermäßigt 2 Euro, für Kinder 1,50 Euro.

Das Veranstaltungsprogramm beginnt am 16. Juni mit dem 6. Aquarunning-Contest. Weitere Veranstaltungen (Auswahl): Aquafitness-Festival (7. Juli) Volleyball-Turnier (16. Juli), Wasserwichtelfest (24. Juli), Wasserrutschen-Meisterschaften (27./28. Juli).

www.wasserrutschen-rebesgruen.de

Das Waldbad Brunn startet voraussichtlich am 8. Juni in die Saison und ist bis Mitte September täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Tageskarten kosten 2,70 Euro, ermäßigt 2,30 Uhr, für Kinder 1,80 Euro.

Am Wochenende 29./30 Juni steigen im Waldbad Wasserball-Turniere.

www.stadt-auerbach.de

Die Wasserfreunde Reumtengrün betreiben als Verein das dritte Freibad in Auerbach. Spielt das Wetter mit, wird auch im Freibad Reumten-grün am 1. Juni in die Saison gestartet. Zu Details wie Öffnungszeiten und Preisen will der Verein noch informieren.

Die Gemeinde Steinberg unterhält Freibäder in Wildenau und Wernesgrün, beide starten am 1. Juni in die Saison. Außerhalb der Sommerferien ist bei entsprechender Witterung von 11 bis 20 Uhr geöffnet; in den Ferien öffnen beide Bäder bereits um 10 Uhr.

Die Eintrittspreise (Tageskarte) in beiden Bädern: Erwachsene 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 1 Euro. Familienkarte 7 Euro.

www.gemeinde-steinberg.de

Im Freibad Treuen laufen aktuell die Sanierungsarbeiten. Die Wiedereröffnung ist im Laufe des Sommers geplant. Zuletzt wurde von der Stadtverwaltung als realistischer Termin "Ende Juli, Anfang August" genannt.

Die Gemeinde Werda ließ die Anfrage zum Freibad Kottengrün unbeantwortet. (how)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...