Hommage an Künstler

Fachkreis erinnert an Otto-Müller-Eibenstock

Eibenstock/Falkenstein.

Am Sonntag findet anlässlich des 120. Geburtstages von Otto Müller-Eibenstock ein Kolloquium im Kunsthof Eibenstock, Ludwig-Jahn-Straße 12, statt. Zeit: 14 bis 18 Uhr. Vom Verein falkart in Falkenstein mitorganisiert, bildet das Fachgespräch den Auftakt zu Ehren des 1898 in Dorfstadt geboren Textilgestalters und Künstlers. Es referieren unter anderem Brigitta Milde von den Kunstsammlungen Chemnitz, Kunsthistorikerin Sabine Tauscher sowie Architekt und einst Schüler von Müller-Eibenstock, Karl Hermann. Ab 19. Oktober läuft eine Ausstellung im Falkensteiner Schloss. Falkart sammelt zudem Geld für den Kauf von Werken des Künstlers. (suki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...