Hüpfburgen für jedes Alter

Eine Spiel- und Spaß-Landschaft im XXL-Format bietet derzeit der Rowi-Park. Zum Auftakt hatten Besucher viel Platz.

Rodewisch.

Eltern dürfen mit ihren Kindern auf der Hüpfburg toben. Das ist das Schöne am Hüpfburgenland, das seit dem Wochenende in Rodewisch Station macht. Im neuen Rowi-Park locken Hüpfburgen aller Art. Die Attraktion sind die Wasserrutsche an der Micky-Maus-Hüpfburg.

Wegen des Schulanfangs hielt sich der Besuch am Eröffnungswochenende in Grenzen. "Uns ist das gerade recht so. Da können wir alles ohne Gedränge ausprobieren" sagte Anika Conradi aus Beerheide. Ohne Unterlass rutschten ihre Kinder, der vierjährige Johnny und die fünf Jahre alte Sammy, die Wasserbahn hinab. Auch alle andere Stationen wurden ausprobiert: Mutig wurde ins furchterregende Maul eines Drachens gekrochen; an der Kletterwand ging es hoch hinaus. Man wagte sich auf die Titanic und statteten Märchenburg und Westernfarm einen Besuch ab. Im Boxring gab es einen Wettkampf. "Ich habe keine Chance", so Tim Kirchner, der gegen seinen siebenjährigen Sohn Felix angetreten war und sich schließlich geschlagen geben musste.

Das Hüpfburgenland eines Familienunternehmens aus Zeitz wirbt "als das größte Europas" für sich. "Hier können wir es leider nicht beweisen. Dafür ist der Platz in Rodewisch zu klein", sagte Sabrina Schmidt von dem sechsköpfigen Team, das für Aufbau, Wartung und Betreuung zuständig ist. Insgesamt belegt das Hüpfburgenland eine Fläche von 4100 Quadratmetern und ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs.

Das Hüpfburgenland macht in Rodewisch bis 2. September Station. Geöffnet ist montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 12 bis 19 Uhr.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...