Imker können sich weiterbilden

2020 vier Kurse im Natur- und Umweltzentrum

Oberlauterbach.

Vier Lehrgänge zum Thema Imkerei hat das Natur- und Umweltzentrum (NUZ) Oberlauterbach im ersten Halbjahr 2020 im Programm stehen. Referent bei allen Veranstaltungen ist der Oelsnitzer Imker Frank Heckers.

Start ist am 25. Januar mit dem Kurs "Bienengesundheit & Honig-Verordnung". Bei der von 9 bis 16 Uhr dauernden Veranstaltung erfahren die Teilnehmer, wie man Krankheiten vorbeugen und feststellen kann. Im zweiten Teil erhalten die Imker Grundinformationen zum Produkt Honig. Pro Person kostet die Teilnahme 35 Euro. Am 2. Februar geht es um Königinnenvermehrung. Von 10 bis 16 Uhr werden die Themen Völkervermehrung, Nachzucht und Reinzucht besprochen. Den Abschluss bilden am Samstag, 29. Februar, 9 bis 17 Uhr, ein Grundlehrgang zur Imkerei in der Theorie und am Samstag, 2. Mai ein Praxisteil, Beginn: 9 Uhr, Dauer: etwa zwei Stunden. Die Teilnahme an beiden Kursen kostet insgesamt 45 Euro. (lh)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.